Stadtgeschichte – Erfahren Sie die Geheimnisse der Stadt am Yon

Stadtgeschichte am Yon

La Roche-sur-Yon liegt mitten im Herzen der Region Yon und zählt fast 54 Tausend Einwohner. In Ihrer heutigen Gestalt wurde die Stadt unter Napoleon erbaut und deswegen findet sich auch direkt vor der Kirche Saint-Louis ein großes Denkmal. 2004 feierte die Stadt bereits ihren 200. Geburtstag nach ihrer Gründung Napoleons. Im Vergleich ist die Stadt also noch nicht übermäßig alt, aber vor allem in der Namensfindung kann die Stadt einiges berichten.


Die verschiedenen Namen der Stadt


Über die Zeit und die vielen Geschehnisse in der Geschichte, hatte die Stadt immer wieder verschiedene Namen.

  • Napoléon – So hieß die Stadt während des Ersten französischen Kaiserreichs von 1804 bis 1815. Der Name galt Napoléon Bonapartes Andenken.
  • Bourbon-Vendée – Das war der Name der Stadt während der Restauration.
  • La Roche-sur-Yon – Schon einmal hieß die Stadt wie sie auch heute genannt wird und zwar während der Zweiten französischen Republik.
  • Napoléon-Vendée – Zu diesem Namen wurde die Stadt 1852 umbenannt. Das war während des Zweiten französischen Kaisserreichs und galt Napoleon III. zu Ehren.
  • La Roche-sur-Yon – Seit 1870 behielt die Stadt ihren heutigen Namen.

Die Bedeutung des Namens: La Roche-sur-Yon


La Roche bedeutet übersetzt ins Deutsche der Fels. Und der zweite Teil des Stadtnamens bedeutet auf dem Yon. Insgesamt heißt die Stadt also: Fels auf dem Yon. Yon ist der 50km lange Fluss, der durch die Region streift und etwa auf halber Strecke die Stadt durchquert. Bei einem Besuch werden Sie den Fluss kaum übersehen können, was auch erklärt warum dieser der Stadt zu seinem endgültigen Namen verhalf.


Die Söhne und Töchter der Stadt


Einige bekannte Persönlichkeiten sind der französischen Stadt am Yon geboren. Darunter zum Beispiel der französische Maler Paul Baudry, der im 19. Jahrhundert zu den bekanntesten seiner Art in Frankreich gehörten. Aber auch der Fotograf und Motorradfernreisende Robert Sexé ist die La Roche-sur-Yon geboren. Diesem gelang übrigens bereits 1926 eine Weltumrundung. Aber auch der algerische Fußballspieler Adlène Guedioura ist 1985 in der Stadt geboren und macht seine Bewohner stolz. Ebenfalls in La Roche-sur-Yon geboren, sind der französische Rapper Mohamed Sylla und der Autorennfahrer Thomas Laurent.

Wir geben die besten Tipps!

Schauen Sie auch hier

Menu