Reise von Nyon nach Yon

SchweizSchweiz

Die französische Region Yon ist vielen ein Begriff. Allerdings gibt es einen Ort, dessen Name sehr ähnlich klingt – und zwar in der Schweiz. Die Region Nyon ist über 600km von Yon entfernt und auch sonst haben die beiden Regionen nicht viel miteinander zu tun. Aber eine Reise von der französischen Küste bis ins Schweizer Land oder andersherum lohnt sich trotzdem. Wir haben ein paar ultimative Reisetipps!

Ein Überblick – Die Region Nyon

Der Name Nyon ist die französische Bezeichnung der Region. Nyon liegt sehr nah an der Grenze zu Frankreich und im französischsprachigen Teil der Schweiz. Auf Deutsch sagte man auch „Neuss“ oder „Neuis“, diese Begriffe stammen allerdings aus der Berner Herrschaft und werden nicht mehr verwendet.

Nyon liegt im Kanton Waadt und hat etwa 21.000 Einwohner und ist damit die größte Gemeinde des Kantons. Bewohner der Stadt können den Genfersee genießen – das macht die Gegend auch für Besucher so interessant.

Als Besucher in Nyon

In der Stadt werden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen organisiert. Eines der bedeutendsten Events ist das Paléo Festival Nyon, was eines der grössten Freiluftfestivals der Schweiz ist.

Es gibt auch viele Film- und Tanzfestivals und auch ein Dokumentarfilmfestival im Ort. Außerdem gibt es mehrere Museen und während der Oster- oder Weihnachtszeit kann man den traditionellen Schmuck und Bräuche beobachten.

Sehenswürdigkeiten

Es gibt einige historisch bedeutende und anschauliche Gebäude in Nyon. Dazu gehören beispielsweise:

  • Römisches Museum – mit Resten der römischen Basilika und des Forums
  • Reformierte Stadtpfarrkirche
  • Schloss von Nyon
  • Hôtel de Ville – mit Sonnenuhren an der Fassade

Sobald man sich ein bisschen mit der Stadtgeschichte auseinandersetzt, kann man noch viele weitere interessante Touren planen. Besonders interessant ist, dass die Stadt auf römischen Fundamenten gebaut und der ehemalige Grundriss bewahrt wurde. Und auch heute zeigt der Ort noch ein mittelalterliches Stadtbild.

Eine Tour Richtung Küste

Urlaub an nur einem Ort kann schnell langweilig werden. Deswegen lohnt es sich eine Tour zu planen, bei der Sie mehr als nur eine Stadt sehen. Eine Reise von Nyon nach Yon ist dabei nicht nur eine sprachliche Symbiose, sondern auch eine wirklich tolle Erfahrung.

Auf dem Weg Richtung französische Küste müssen Sie zunächst die Schweiz verlassen. Dabei durchqueren Sie den regionalen Nationalpark Haut-Jura. Dort können Sie vor allem Seen, Wälder und Wasserfälle bewundern, es gibt aber auch einige geführte Touren (diese können Sie vorab buchen).

Weiter durch Frankreich

Der große Vorteil auf einer Reise von Nyon nach Yon ist, dass Sie viele verschiedene Möglichkeiten haben – sowohl welche Route Sie fahren als auch was Sie anschauen möchten. Sind Sie zeitlich etwas flexibler kann sich auch ein Umweg über Lyon lohnen.

Die meiste Zeit der Reise werden Sie in Frankreich sein. Sie können Ihren Weg über die Autobahnen finden, oder kleinere Bundesstraßen fahren. Dabei kommt es natürlich darauf an, was Sie sehen wollen. Wer sich treiben lassen will, kann in Ruhe über die Land- und Bundesstraßen bummeln und sehen was ihnen auf dem Weg gefällt. Es gibt aber natürlich auch unzählige Reiseführer mit den besten Tipps.

Ein lohnenswerter Stopp: La Brenne Regional Nature Park

Auf der Strecke nach Yon ist gleich noch ein Nationalpark in wilder Landschaft. Dieser liegt direkt auf dem Weg und, wenn Sie auf dem Weg nach Yon sind, sollten Sie hier unbedingt kurz einen Halt einlegen. Auch hier gibt es eine sehr reiche Naturvielfalt zu beobachten und einige Seen.

Im Nationalpark gibt es auch Unterkünfte und Restaurants. Sollten Sie also etwas länger bleiben wollen, ist auch das kein Problem.

Endlich in Yon

Wenn Sie in Yon angekommen sind, können Sie auf unseren Seiten eine ganze Menge von Informationen finden. Wir haben die besten Reisetipps und Sehenswürdigkeiten bereits gesammelt und Ihnen hier zur Verfügung gestellt.

Viel Spaß auf Ihrer eigenen Reise!

Menu